Skip to content

Hausanschlüsse

by admin on Oktober 31st, 2011

In den letzten 14 Tagen wurden die Hausanschlüsse gelegt. Wir haben uns für eine Mehrspartenhauseinführung (MSH) entschieden, da hierbei lediglich 2 Durchbrüche durch die Außenwand notwendig sind – für die MSH und für das Abwasser. Andernfalls wird für jedes Medium einzeln ein Durchbruch gelegt – damit mehrere potentielle Probleme der Abdichtung.

Preislich gibt es keinen nennenswerten Unterschied zw. der MSH und der Variante alle Medien einzeln abzudichten und zu verlegen. Leerrohre sind in beiden Fällen empfehlenswert.

Die MSH hat 4 Hauptdurchgänge: Gas, Wasser, Strom und einen zur freien 3-fach Belegung.
In der 3-fach-belegung ist das Telekomkabel durchgeschoben; aber die noch 2 verbleibenden freien Durchgänge können für ein zusätzliches Stromkabel (um z.B. später eine Türklingel, Beleuchtung o.ä. an die Grundstücksgrenze zu verlegen) benutzt werden. Da Leerrohre vom Ausgang der MSH bis zur Grundstücksgrenze verlegt wurden, kann man auch ohne viele Aufwand selbst ein Stromkabel nach außen verlegen.

Mehrspartenhauseinführung

Mehrspartenhauseinführung

 

 

Mehrspartenhauseinfühung

Mehrspartenhauseinfühung

 

 

Hausanschlüsse

Hausanschlüsse (gelb = Gas; blau = Wasser; das KG-Rohr ist fürs Abwasser)

 

Auch wenn die Hausanschlüsse nun anliegen, heißt dass nicht, dass wir auch gleich angeschlossen sind und die Medien nutzen können. Dafür muss nun erst noch die entsprechende Zähleinrichtung und Anschlussvorrichtung angebracht werden.

 

 

From → Kern - Hausbau

2 Comments
  1. Super Blogpost.Ich habe einige frische Gedankenanstoesse gekriegt. Freue mich schon auf neue Beiträge.

    • admin permalink

      Danke. Freut uns, wenn wir andere inspirieren können. Gern nehmen wir auch Themenwünsche an :-) Ansonsten einfach immer mal vorbei schauen, ob es was neues gibt.

Leave a Reply

Note: XHTML is allowed. Your email address will never be published.

Subscribe to this comment feed via RSS